Aktuelle News

Die Calidris Geschichte

by | 20 Aug 2020

Die Calidris Fintech AG wurde von Peter Lindenmann gegründet, um eine Alternative mit hohen Renditechancen anbieten zu können, da die Produktpalette im klassischen Markt nach 2008 zunehmend weniger lukrativ wurde. Peter Lindenmann ist seit 2005 im klassischen Finanzwesen aktiv und kennt daher die Bedürfnisse seiner Kunden sehr gut. Dies spornte ihn an, sich mit Alternativen zu beschäftigen. So stiess er 2013 auf Bitcoin, der allerersten Kryptowährung. So unglaublich fasziniert vom Potenzial und den unendlich scheinenden neuen Möglichkeiten der Blockchain-Technologie, konnte Peter Lindenmann mehrere Tage kaum noch schlafen. Ihm war danach klar, dass seine berufliche Zukunft in diesem Bereich liegen würde.

Während der Suche nach weiteren spannenden und lukrativen Kryptowährungen, traf Peter Lindenmann dann 2017, kurz nach Gründung der Calidris Fintech AG auf Pierin Frizzoni welcher sich ein grosses Know-how über Kryptowährungen angeeignet hatte. Pierin Frizzoni verwaltete bereits damals in einem Treuhandmandat das Portfolio in Kryptowährungen einiger Kunden. Er schloss sich schnell Peter Lindenmann und seiner Vision der Calidris Fintech AG an.

Dank dem Zusammenschluss mit Frank Kallmeyer und Pascal Höfliger, hat die Calidris Produktpalette 2018 nochmals einen entscheidenden Input erhalten. Beide bringen langjährige Erfahrung mit im Finanzbereich und in der IT. Zudem verfügen Sie als ehemalige Gründer über Start-up Erfahrung und ein gewinnbringendes Netzwerk zu Technologie-Partnern und Finanzhäusern.

Erfolgsentscheidend war auch die aktuelle Komplementierung des Teams durch Patrick Mazenauer, welcher durch seinen grossen Kundenstamm aus der Finanzberatung das benötigte Kapital einbringen konnte.

Folgende Marktlücken wurden frühzeitig von der Calidris Fintech AG erkannt und werden aktuell und zukünftig durch die Angebotspalette erschlossen:

– ICO’s (Initial Coin Offerings) geniessen kein grosses Vertrauen mehr. Es benötigt regulierte und mit einem Vermögenswert oder Wertpapier gedeckte Token.

 

– Vielen potenziellen Anlegern sind die aktuellen Krypto-Börsen zu komplex in der Handhabung mit ihren langen Schlüsseln und kryptografischen Brieftaschen. Zudem wollen sie nicht selbst die Verantwortung für die Verwahrung Ihres Vermögens übernehmen, sondern wollen nur von der Wertsteigerung profitieren.

 

– Aufgrund des Mangels an Sicherheit und Regulierung, werden Kryptobörsen immer wieder gehackt oder Menschen durch Tricks um Ihre Guthaben betrogen.

 

– Besitzer von Kryptowährungen möchten Ihre Titel von Zeit zu Zeit auch ausgeben oder zumindest direkt die Möglichkeit haben dazu.

 

– Kunden wollen eine Möglichkeit haben direkte vom Gewinn einer Handelsplattform zu partizipieren.

 

– Es gibt eine grosse Nachfrage, Guthaben in Handelskonten risikofrei halten zu können, idealerweise noch mit staatlich garantierter Einlagensicherung. Dies, um am Kryptomarkt Gewinne zu erzielen, ohne die Coins in einem Wallet zu halten. Zudem wird stets Ausschau gehalten nach Anlagen mit positivem Zins.

 

– Es besteht ausserdem eine steigende Nachfrage nach niedrigen Gebühren und ausgereiften, regulierte Plattformen, welche an vertrauenswürdigen Orten registriert sind.

 

– Lizenzierte Bankinstitute und Finanzunternehmen sind aktuell auf der Suche nach neuen profitablen Einkommensströmen für sich und einem breiteren Angebot für Ihre Kunden.

Wir arbeiten mit Hochdruck an der Fertigstellung unserer Produkte und können es kaum erwarten, diese dem Markt zu präsentieren.