Aktuelle News

Tipps fürs Investieren in Kryptowährungen Teil 1

by | 9 Mrz 2020

Der Krypto-Markt kann für einen Neuling sehr gross und unübersichtlich sein. Jeder Coin und jede Firma behauptet natürlich von sich, die beste zu sein. Wir möchten mit Ihnen 10 Tipps teilen, damit Sie zukünftig bessere Entscheidungen treffen können bei Ihrer Investitions-Auswahl.

Tipp 1: Mindset

Ein wichtiger Aspekt um erfolgreich im Krypto-Markt zu operieren ist das Mindset, die mentale Einstellung. Um zu investieren, sollten Sie sich auf das langfristige, grosse Bild fokussieren. Die täglichen kleinen Preisbewegungen sind dabei nicht sehr relevant. Keine Angst, enorme Profite in kürzerem Zeitraum werden so überhaupt nicht ausgeschlossen. Die Grundstrategie, welche wir empfehlen, besteht im frühen Erkennen von Projekten und Firmen, welche aktuell massiv unterbewertet sind. Dementsprechend besitzen sie grosses, sowie aber auch langfristiges Wachstumspotenzial.

Tipp 2: In unterbewertete Coins / Token investieren

Wie erkenne ich, ob ein Coin / Token grosses Wachstumspotenzial besitzt? Ein wichtiger Indikator ist das „Marketcap“. Das ist die Angabe darüber, wie viel Wert alle Coins / Tokens eines Projektes momentan zusammen besitzen. Dies kann im Internet auf Plattformen wie Coinmarketcap.com nachgeschlagen werden. Stellen Sie sich die Frage, ob der momentane Wert des Coins klein ist im Vergleich zum Markt, den sein Produkt oder Service „angreifen“ möchte. Vergleichen Sie die Höhe des momentanen Wertes mit dem der direkten Konkurrenzfirmen. Achten Sie darauf, wie viel Coins/Token bereits im Umlauf sind und finden Sie heraus, wann weitere herausgegeben werden. Wichtig ist ebenfalls auf welcher Börse die Coins gelistet sind, achten Sie dabei auf seriöse Anbieter wie z. B. Coinbase, Kraken, Bittrex oder IDEX. Dort ist das Risiko, dass die Börse in Konkurs geht gering.

Tipp 3: Einen grossen Schmerzpunkt finden

Für die Identifizierung eines vielversprechenden Coins / Tokens ist es wichtig herauszufinden, welches Problem der Coin / Token bzw. die Firma lösen möchte. Das Problem muss dabei möglichst gross und „schmerzhaft“ sein. Von der Lösung müssen möglichst viele Parteien profitieren können. Viel Geld oder Zeit sollte damit verdient oder erspart werden können. Unter Umständen sollte sogar ein völlig neuer Markt daraus entstehen. Der Coin / Token sollte dabei eine wichtige Rolle spielen und tatsächlich auch einen Nutzen haben (tokenomics).

Tipp 4: Auf ein Superstar Team & Advisor achten

Eine innovative und geniale Idee auf dem Papier ist toll, nützt jedoch nichts, wenn sie nicht umgesetzt werden kann. Das Team, welches das Projekt verwirklichen soll, muss idealerweise in der Vergangenheit bereits bewiesen haben, dass es fähig ist Projekte erfolgreich umzusetzen. Die einzelnen Figuren des Teams benötigen einen sauberen Background. Auch die Advisor/Berater sollten ebenfalls unter die Lupe genommen werden. Dafür kann eine klassische Google/LinkedIn Recherche der einzelnen Personen empfohlen werden. Hat das Team oder einzelne Mitglieder davon Auszeichnungen erhalten oder anerkannte Patente, so ist dies meist auch ein gutes Zeichen.

Tipp 5: Intensive Recherche betreiben

Eine Investition aufgrund eines einfachen Ratschlages eines Kollegen ist keine vielversprechende Grundlage, das ist mehr Lotterie. Der Idealfall um mehr über ein Projekt zu erfahren ist folgender: direkter persönlicher Austausch mit dem entsprechenden Gründer des Projektes an einem Event oder Meetup. Das “Whitepaper”, ein Dokument mit Informationen und Fakten welches von der Firma herausgegeben wird, sollte ebenfalls genau geprüft werden. Ansonsten empfehlen wir intensive Internetrecherche in Reddit, Bitcoin-Foren wie Bitcointalk.org, Twitter oder speziellen Crypto-Facebook Gruppen. Die direkte Verfolgung eines Coin/Token Projektes in offiziellen Telegram-Gruppen ist auch anzuraten.

Wer hat alles bereits investiert?

Diese Frage kann sehr hilfreich sein. Wenn ein Projekt Unterstützung von einem bekannten Investor oder Venture Kapital Firma erhalten hat, dann ist dies grundsätzlich positiv hervorzuheben.

 

 

Disclaimer: Der hier gegebene Rat ist kein Finanzberater. Sie handeln auf eigenes Risiko, und niemand kann Ihnen Ergebnisse garantieren. Ich werde und kann nicht haftbar gemacht werden für Handlungen, die Sie aufgrund der hier gelesenen Informationen vornehmen.