Crypto Rendite – mit Crypto Währungen den Ertrag nachhaltig steigern

Crypto Rendite – mit Crypto Währungen den Ertrag nachhaltig steigern

Die grosse potentielle Rendite bei Crypto Währungen ist verlockend. Doch die Investition in digitale Währungen ist eine Wissenschaft für sich. Wie man mit Crypto Währungen den Ertrag nachhaltig steigert, erfahren Sie in diesem Blog.

Wer in digitale Währungen investiert, lässt sein Digitalgeld für sich arbeiten und erhofft sich so rasch Reichtum zu erlangen. Die Renditen sind hoch – das Risiko auch. Wir ordnen die Rendite von Crypto Währungen ein.

Wie rentabel sind digitale Währungen?

Am Beispiels des Bitcoins 2020 lässt sich erkennen, dass digitale Währungen zu den Assets mit dem grössten Kursgewinn gehören. Aufgrund von Unsicherheiten wurden im März Bitcoin verglichen mit dem Aktienmarkt oder Gold stark abverkauft. Allerdings hat sich der Bitcoin anschliessend viel schneller davon erholt. Genau diese Volatilität zeichnet digitale Währungen aus. Über das ganze letzte Jahr gesehen, legte der Bitcoin an 25 Prozent Wert zu. Historisch hat der Bitcoin seit seiner Gründung im Jahre 2009 durchschnittlich eine jährlich Rendite von 210 Prozent erzielt.

Volatilität: Fluch und Segen

Die oben beschriebene Rendite kam jedoch nicht konstant Jahr für Jahr zustande. Die hohe Volatilität digitaler Währungen zeigt sich in grossen Aufschwüngen, verbunden mit starken Korrekturen. Der Bitcoin fällt nicht selten auf bis zu -60 bis -80 Prozent, was je nach Einstiegspunkt riskant ist. Gute Assetmanager messen sich daher nicht nur an der reinen Rendite. Sondern vielmehr daran, wie viel Risiko für die Rendite in Kauf genommen wurde. Grundsätzlich gilt: Hohe Gewinne sind ebenso möglich wie Verluste. Daher empfehlen wir nur frei zur Verfügung stehendes Kapital zu investieren.

Wie investiere ich rentabel in Crypto?

Das Bitcoin-System ist digital und autonom aufgebaut. Dadurch besteht die Gefahr, dass Hacker das Netzwerk Um erfolgreich am Markt der digitalen Assets zu operieren, sollte man sich auf das langfristige Bild fokussieren. Intensive Recherche und Wissen helfen dabei gute Entscheidungen zu treffen. Wichtig sind insbesondere das Wissen darüber, wer hinter dem Projekt steckt und welches Problem die Firma lösen will, ob Partnerschaften bestehen und wie sich das Produkt entwickelt. Eine Diversifikation des Portfolios ist dabei ebenso wichtig.

Kriterien, die es bei der Wahl der Handelsplattform zu berücksichtigen gilt

Bei der Wahl des Handelsplatzes sollte darauf geachtet werden, dass dieser anerkannt und sicher ist. Dabei ist insbesondere das Risiko vor Hacking abzuschätzen. Denn viele Betrüger mischen den Markt auf. Prüfen sie noch bevor sie investieren, welche Kosten und Kauf- bzw. Verkaufsgebühren anfallen und klären sie wie viele Arten von Coins die Plattform tradet. Ein Vergleich lohnt sich. Ausserdem gilt es als Vorteil, wenn die Plattform über eine App verfügt, damit die Entwicklungen in Echtzeit und rund um die Uhr beobachtet und darauf reagiert werden kann.

Wieso ihre Investitionen mit Calidris rentabler sind?

Aufgrund unserer schlanken Struktur und einem innovativen Geschäftsmodell, zahlt man bei uns weniger Gebühren als auf anderen Plattform. Calidris Kunden profitieren somit von marktführend tiefen Transaktionsgebühren ohne dabei auf Sicherheit verzichten zu müssen. Denn diese hat bei uns höchste Priorität. Dank unserer breiten Produktpalette bieten wir sowohl erfahrenen Crypto-Tradern als auch Neulingen die Option stets zu den aktuellen Bestpreisen zu traden. Um in Echtzeit auf Schwankungen zu reagieren, bieten wir sowohl eine intuitive App als auch eine Pro-Plattform.


Weshalb sollte man CLT kaufen?

Eine andere Möglichkeit für eine hohe Rendite bietet sich, wenn man auf CLT (Calidris Token) setzt. Denn als CLT-Besitzer ist man Dividendenberechtigter Mitteilhaber der Calidris Fintech AG. Daneben geniessen CLT-Besitzer tiefere Tradinggebühren auf der Powerfox-Plattform.

Unsere Produkte bieten interessierten Investoren userfreundliche Optionen zum Trading on Crypto Währungen.

Stay Tuned
Calidris Fintech

Crypto Währungen – Wie sicher sind sie?

Crypto Währungen – Wie sicher sind sie?

Digitale Währungen werden immer beliebter und bedeutungsvoller. Mit der zunehmenden Nachfrage, steigt das Bedürfnis zu verstehen, welche Risiken hinter digitalen Währungen stecken. Dieser Blog klärt auf, wie sicher Crypto aktuell ist?

Wer investiert geht immer ein gewisses Risiko ein. Investitionen in Crypto Währungen gehören dabei zu den riskantesten Optionen. Aktuell fehlt es noch an einer sowohl sicheren wie auch einfachen Lösung, um die Kredibilität von digitalen Währungen noch mehr zu steigern. Nichtsdestotrotz sind digitale Währungen derzeit eines der begehrtesten Güter. Dies zeigt sich auch darin, dass der zentralamerikanische Staat El Salvador digitale Währung im September 2021 als erstes Land weltweit als offizielles Zahlungsmittel zugelassen hat.

Wieso investiert man in digitale Assets?

Die Investition in digitale Assets bringt zahlreiche Vorteile mit sich. Der Hauptvorteil ist dabei die potentiell hohe Rendite innerhalb kurzer Zeit. Weiter herrscht bislang noch eine Unabhängigkeit von Finanzmarktkrisen. Aufgrund der dezentral organisierten Abwicklung digitaler Werte sind Investoren meist auch nicht von Banken oder anderen Dritten abhängig. 

Welche Risiken bringen digitale Assets mit sich?

Neben zahlreichen Vorteilen, bergen digitale Währungen auch Risiken. So ist der Crypto Markt äusserst unbeständig. Wer in digitale Währung investiert, sollte sich auf Kursschwankungen vorbereiten.  Die Volatilität der digitalen Assets ist grösser als bei herkömmlichen Anlagenportfolios. Die gesamte Marktkapitalisierung von Bitcoin beispielsweise, ist verglichen mit anderen Anlageklassen kleiner. Dies kann dazu führen, dass bei einer Investition, der Preis der jeweiligen Crypto Währung in die Höhe getrieben wird. 

Die Transaktionskosten für den Kauf und Verkauf an einer Börse sind im Vergleich zu anderen Anlageklassen zu hoch. Weiter sind Transaktionen bisher unumkehrbar. Das bedeutet, dass ein Senden an eine falsche Adresse aktuell noch zum Totalverlust führt. Aufgrund der geringen Marktgrösse, ist die Wahrscheinlichkeit für Marktmanipulationen wie nach dem Tweet von Elon Musk noch relativ gross. 

Wie sicher sind digitale Assets vor Hacking?

Das Bitcoin-System ist digital und autonom aufgebaut. Dadurch besteht die Gefahr, dass Hacker das Netzwerk angreifen, um Mehrheiten zu erlangen und danach Manipulation zu betreiben. Der hochkomplexe technologische Prozess der Blockchain-Technologie, erschwert es Hackern das digitale Register von Crypto-Transaktionen zu knacken. Trotz zahlreicher Sicherheitsmechanismen, kann nicht gesagt werden, dass Crypto Währungen unhackbar sind.  Mit ein Grund dafür ist die fehlende Regulierung. Während digitale Währungen lange von Regierungen belächelt wurden, gewinnen sie aber je länger je mehr an Bedeutung. Als Konsequenz kommt es teils zu stärkeren Regulierungen durch staatliche Finanzaufsichten


Wo bewahrt man digitale Assets / Bitcoins sicher auf?

Entweder man nutzt ein privates Wallet (Hard oder Software) oder Custody-Lösungen. Die Verwendung eines privaten Wallets setzt ein technisches Grundwissen voraus. Gleichzeitig hat man die Verantwortung und das Risiko des Verlustes in der eigenen Hand. Custody-Lösungen erlauben es das Risiko der Aufbewahrung des privaten Schlüssels auf eine Verwahrungsorganisation zu übertragen. Das Risiko wird dabei übertragen, aber nicht reduziert. Als dritte Option können Bitcoins auch an der Börse gelassen werden. Dort besteht das Risiko auf Hacker-Angriffe. 

Wie sicher sind die Produkte von Calidris Fintech?

Die steigende Nachfrage nach digitalen Assets und der Wunsch nach niedrigen Gebühren und ausgereiften, regulierten Plattformen steigt. Wir bei Calidris schreiben Sicherheit deshalb sehr gross. Wir haben ein grosses Fachwissen für den korrekten Schutz von Wallets und Vermögenswerten. Bei Powerfox legen wir ihr Geld in einem Sicherheitskonto an. Ihre Investition gehört auch nach Einzahlung noch Ihnen. Ausserdem arbeiten wir mit Finanzinstituten, welche sich über Jahrzehnte durch deren Sicherheit bewährt haben und staatlich reguliert sind. Wer somit Calidris-Produkte nutzt, profitiert daher nicht nur von einer staatlichen Einlagensicherung, sondern auch von unserem hohen Sicherheitsstandard

Bedeutung des Calidris Token (CLT)

Calidris bietet mit dem CLT einen eigenen Security Token. Security Tokens werden regulatorisch von Aufsichtsbehörden so behandelt wie traditionelle Wertpapiere. Die Zulassung bedarf, dass sich die Unternehmen verpflichten, einen sogenannten Wertpapierprospekt zu erstellen. Bevor Security Tokens emittiert werden dürfen, wird dieser von Aufsichtsbehörden geprüft und freigegeben. Calidris hat diese Freigabe von der Finanzmarktaufsicht der Schweiz im Oktober 2021 erlangt und erfüllt somit die höchsten Sicherheitsstandards.

Stay Tuned
Calidris Fintech

Diversifikation: mit der richtigen Strategie erfolgreich Crypto Währungen handeln

Diversifikation: mit der richtigen Strategie erfolgreich Crypto Währungen handeln

Wer investieren will, sollte eine persönliche Strategie definieren. Welche Strategien es im Bereich der digitalen Währungen gibt, und welche Rolle dabei die Diversifikation spielt, erfahren Sie in diesem Artikel.

Erfolgreich in Crypto zu investieren ist nicht leicht. Bevor Sie mit Traden beginnen, sollten Sie sich eine gute Strategie zurechtlegen. Dazu gehört auch die Überlegung wie das Portfolio diversifiziert wird. Denn ein zentraler Schlüssel jeder guten Investitionsstrategie heisst Diversifikation. Das gilt sowohl für die traditionellen Anlagen als auch für digitale Währungen. Doch wie genau soll diversifiziert werden?

Trading Strategien Was ergibt Sinn?

Bevor man mit Investitionen in digitale Währungen beginnt, gilt es für sich folgende zentrale Fragen zu beantworten: Ist die Anlage kurz- oder langfristig? Wie viel Zeit kann ins Trading investiert werden? Welche Rendite wird angestrebt? Je nach Antwort, sind sehr unterschiedliche Ansätze und Anlagestrategien erforderlich. Als Langzeit «Hodler» und Swing-Händler kann nebenbei einem Job nachgegangen werden. Daytrader und Investoren mit der Skalp Strategie verbringen im Gegensatz dazu viel Zeit hinter dem Bildschirm. Finden Sie im Blogbeitrag heraus, welche Strategie für Sie richtig ist.


Was bedeutet Diversifikation eigentlich?

Durch Diversifikation lässt sich das Gesamtrisiko gegenüber der Summe der Risiken der Einzelinvestitionen vermindern. Man spricht dabei auch vom Diversifikationseffekt. Doch Diversifikation kann auf verschiedenen Ebenen geschehen. Einerseits bei der Zusammenstellung von der Art der Vermögensgegenstände und andererseits im Crypto Markt selbst. Das grosse Wachstumspotenzial des Crypto Marktes führt dazu, dass immer mehr digitale Währungen gekauft werden. Doch auch das Crypto-Portfolio sollte bis zu einem gewissen Grad diversifiziert sein.  

Diversifikation nach Marketcap

Eine leichte Diversifikation des Portfolios bildet ein zentrales Element um die Erfolgschancen zu erhöhen. Fokussiert man sich bei der Anlagestrategie zu stark auf ein Asset, so können Risiken nicht gestreut werden. Wir empfehlen daher eine gute Balance zwischen Coins/Token mit kleinem, mittlerem und hohem Marketcap. Es gilt zwischen «kleinen» Altcoins und Coins mit hoher Marktkapitalisierung zu unterscheiden. Altcoins verfügen theoretisch über mehr Wachstumspotenzial. Coins mit hoher Marktkapitalisierung wie besipielsweise Ethereum oder Bitcoin bieten hingegen eine gewisse Stabilität und «Sicherheit».

Diversifikation nach Risikobereitschaft

Wie risikofreudig sind Sie? Die Risikobereitschaft spielt eine zentrale Rolle dabei, wieviel der Einlage in Coins mit hoher Marktkapitalisierung investiert werden sollte. Wir empfehlen zwischen 40 und 60 Prozent in ebensolche Coins zu investieren. Oftmals sind ergänzend dazu Investments in Altcoins mit einer geringeren Gewichtung sinnvoll. 

Diversifikation nach Projektziel

Wir raten davon ab ausschliesslich in Projekte zu investieren, die identische Ziele verfolgen. Monero, Zcash oder Verge streben beispielsweise alle an ein “anonymes” Bezahlungsmittel zu sein. Unser Tipp daher: Streuen Sie in die verschiedenen Industrien, in welche Blockchain-Firmen eindringen wollen, wie etwa Datensicherung, Leihe oder Interoperabilität.

Diversifikation ja aber nicht zu stark

Wer frisch in den Crypto Markt einsteigt, verfügt meist nicht über genügend Knowhow, wie der Markt funktioniert. Um langfristig Erfolg zu haben, spielt neben der Geduld und der Investition in starke Projekte auch eine nicht allzu grosse Diversifikation eine zentrale Rolle. Ja, sie haben richtig gelesen. Gezielte, leichte Diversifikation ist daher der Schlüssel zum Erfolg.

In digitale Assets zu investieren, gehört mittlerweile immer öfter zur Anlagestrategie. Doch auch im Crypto Markt sollte diversifiziert werden. Streuen Sie ihre Crypto Käufe nach Risikobereitschaft, Marketcap und in verschiedene Industrien, um am Markt der digitalen Währungen zu profitieren.

Stay Tuned
Calidris Fintech

error: Content is protected !!